Backwheel Hop

Das Hüpfen auf dem Hinterrad ist eine Technik, ohne die man in den höheren Klassen im Trialsport absolut nicht auskommt. Sie wird z.B. gebraucht, wenn zu wenig Platz vorhanden ist, um mit beiden Rädern gleichzeitig auf einem Hindernis zu stehen oder wenn grosse Sprünge von Hindernis zu Hindernis gefragt sind (Pedal Kicks). Auch für grosse Sprünge nach unten sind Backwheel Hops meistens erste Wahl.

Am einfachsten zu lernen ist das nach hinten hüpfen auf dem Hinterrad. Auf der Stelle zu hüpfen fordert schon einiges an Koordinationsvermögen und das Springen nach vorne mit den Pedal Kicks ist sogar eine der schwierigste aller Fahrtechniken überhaupt im Trial.

Am besten lernst du diese drei Techniken in der gegebenen Reihenfolge.

[Zur nächsten Seite]


Geändert am Donnerstag, 23. Januar 2014
© 2001 biketrial.ch