Front Wheel Hook

Auf Deutsch: "Vorderrad-Anhängen". Man hängt sich mit dem Vorderrad z.B. an ein steiles Hindernis, um sogleich nach vorne weiter zu hüpfen. Die Gabel wirkt dann wie eine Feder, man wird regelrecht nach vorne katapultiert

Diese Technik ist ist in vielen Situationen äusserst praktisch: Z.B. kann man die Federwirkung der Gabel nutzen, um nahezu spielend nach vorne aufs Hinterrad zu springen.

Das alles mag simpel klingen, ist aber gar nicht so leicht. Es gibt einige wichtige Punkte, die es zu beachten gilt. Hier habe ich hier einige nützliche Tipps zusammengetragen:

  • Du musst den Lenker möglichst gerade und sehr gut festhalten. Der Lenker darf sich beim Abspringen nicht drehen, und dennoch müssen die Arme flexibel bleiben.
  • Vor dem Absprung ist dein Oberkörper sehr nahe am Lenker
  • Explosiv springst du nach oben und nach vorne.
  • Dabei ziehst du dich am Lenker ruckartig nach vorne (Hebelbewegung nach unten, aus den Schultern heraus)
  • Besonders wichtig: Ganz am Schluss löst du kurz die Hinterradbremse, damit das Hinterrad übers Hindernis nach vorne rollen Kann. Die Vorderradbremse bleibt die ganze Zeit blockiert, denn du hängst ja praktisch nur am Vorderrad!
  • Jetzt streckst du die Arme weit nach vorne und oben und ziehst das Heck an den Füssen nach oben, damit das Hinterrad auf dem Höchsten Punkt des Hindernisses landet.
  • Sobald das Hinterrad auf dem Hindernis aufkommt, gibst du Druck aufs vordere Pedal, damit das Hinterrad nicht rückwärts wegrollen kann.
  • Mit einem letzten Pedalkick springst du nach unten auf den Boden oder aufs nächste Hindernis.

Geändert am Donnerstag, 23. Januar 2014
© 2001 biketrial.ch