Side Hop Drop Off

Mit dieser Technik springt man Seitlich von Hindernissen runter, solange man die Backwheel Hops und somit auch die Rear Wheel Drop Offs (Herunterspringen vom Hinterrad aus) noch nicht beherrscht. Mit der richtigen Technik lassen sich so auch Drop Offs von 1.5 Meter ziemlich sanft landen.

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten: Entweder man springt von beiden Rädern aus gleichzeitig weg oder man schwenkt zuerst das Hinterrad über die Kante und springt praktisch vom Vorderrad aus runter.

    Variante 1: Zuerst solltest du einmal klein anfangen. Such dir eine relativ kleine Stufe, versetze Hinter und Vorderrad so, dass du parallel zur Absprungkante stehst. Mit kleinen seitlichen Sprüngen tastest du dich jetzt langsam an die Kante heran. Nun beugst du Beine und Arme ein wenig, lässt dich über die Kante Richtung Landepunkt kippen und springst rechtzeitig deinem Gleichgewicht hinterher.
    Vor allem bei höheren Sprüngen ist es von Vorteil, so wenig wie möglich nach oben wegzuspringen, um die Sprunghöhe nicht unnötig zu vergrössern! Vor dem Absprung sollten die Beine und Arme bereits gebeugt sein, um den Schwerpunkt schon einmal tiefer zu platzieren und die effektive Sprunghöhe so zu verringern. Sobald du nun Richtung Landepunkt kippst, springst du NICHT nach oben weg. Du lässt deinen Körper weiter zur Seite und nach Unten fallen, ziehst ruckartig am Lenker und an den Pedalen und schiebst das Bike praktisch unter dir über die Kante hinweg, während dein Körper sich schon nach unten bewegt. Die Fallhöhe und somit der Aufprall werden deutlich verringert.
    Sobald du und dein Bike von der Absprungkante weg seid, streckst du die Beine und ziehst den Lenker nahe an den Körper. Auf diese Weise kommst du zuerst mit dem Hinterrad auf und kannst die Landung gut abfedern. Versuche, möglichst viel der Bewegungsenergie mit dem Hinterrad und den Beinen abzufedern, um dich und dein Bike zu schonen.

    Variante 2: Wenn das Vorderrad viel tiefer steht als das Hinterrad, dann ist diese Technik vielleicht besser geeignet.
    Zuerst musst du sicher gehen, dass das Vorderrad genügend Grip hat, bei glitschigem Untergrund funktioniert das Ganze nicht!
    Du stellst Dich wieder parallel zur Absprungkante und lässt die ein wenig zur Seite kippen. Nun schwenkst du das Hinterrad über die Kante hinweg. Sobald das Hinterrad auf Höhe des Vorderrades ist und stösst du Dich mit den Armen ab. Du springst vom Vorderrad aus weg und bewegst dieses über die Kante hinweg, indem du ganz kurz den Lenker nach oben ziehst. Das war's! Schau dir das Video an!

[Zur nächsten Seite]

© 2001 biketrial.ch